Heilungen & Berichte

GOTT SCHENKT ZWILLINGE NACH FEHLGEBURT

„Nachdem mein Mann und ich geheiratet hatten, war für uns sehr schnell klar, dass wir eine Familie gründen möchten. Schon nach kurzer Zeit war ich schwanger. Wir konnten unser Glück kaum fassen. Es war so etwas besonderes! Doch leider hatte ich in der 8. Schwangerschaftswoche eine Fehlgeburt. Ich verstand die Welt nicht mehr - ich hatte doch so sehr für dieses Kind gebetet. Ich fiel in eine große Glaubenskrise, war laufend wütend und wollte mit Gott nichts mehr zu tun haben. 
Nach ein paar Monaten lud mich meine Mama zu einem Bibelabend bei Philipp in Handenberg ein. Während des Gebetes konnte ich Jesus Gegenwart so stark spüren. Das hat mich wirklich verwundert - wollte ich doch in den Wochen davor nichts mehr mit ihm zu tun haben. Bei der Heimfahrt spürte ich schon, dass eine Riesen Last von meinen Schultern genommen wurde und am nächsten Morgen wachte ich das erste Mal seit Wochen auf ohne wütend zu sein.

Natürlich wollten mein Mann und ich auch weiterhin eine Familie gründen. So durfte ich knappe 4 Wochen nach dem Abend in Handenberg wieder einen positiven Schwangerschaftstest in Händen halten. Ich wusste, dass es diesmal klappen wird und dass dieses Kind ein Geschenk Gottes für uns ist. 
Gott wäre nicht Gott würde er uns nicht immer wieder überraschen! Wiederum knappe 4 Wochen später wurde uns die Größe des Geschenkes erst bewusst. Wir bekommen nicht ein Baby sondern wir bekommen Zwillinge!!! Es ist als wäre dies die Entschädigung dafür, dass wir unser erstes Kind verloren hatten.
Mein Mann und ich hatten immer den Wunsch 2 Kinder (ein Mädchen und einen Jungen) zu bekommen. Einige Wochen nachdem wir erfahren hatten, dass wir Zwillinge bekommen, offenbarte sich uns ein weiteres Geschenk von Gott: wir bekommen ein Mädchen und einen Jungen!
Gott ist so großartig und will immer das Beste für uns! Ich danke Gott jeden Tag für dieses unglaubliche Geschenk! Momentan ist die Hälfte meiner Schwangerschaft vorbei und ich freue mich so sehr in ein paar Monaten meine beiden Kinder endlich kennen zu lernen!"